Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung ist die Voraussetzung zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne.

Aus diesem Grund empfiehlt sich eine vitamin-, eiweiß- und ballaststoffreiche Ernährung. Zuckerhaltige Nahrungsmittel sollten reduziert werden, da im Mund vorhandenen Bakterien mit Hilfe des Zuckers Säuren bilden, die Ihre Zähne angreifen.

Zudem gilt es zu berücksichtigen, dass neben Kaffee, Tee und Nikotin auch stärkehaltige Nahrungsmittel, wie z.B. Kartoffelchips nicht unbedenklich sind.

Im Mund wird die Stärke durch ein körpereigenes Enzym zu Zucker umgewandelt. Daraufhin greifen schädliche Stoffwechselprodukte der Bakterien Zähne und Zahnfleisch an und verursachen Entzündungen.
HEIGELSTRASSE     11
81545          MÜNCHEN
FON 089    /     64 38 83
FAX 089  /   64 28 04 13